Rechtschreibtraining
Willkommen im Buchstabenland

Schüler ab der 3. Klasse, die noch Schwierigkeiten mit der Rechtschreibung haben, sind bei mir in guten Händen. Auch Kinder mit Lese-/Rechtschreibschwäche und/oder Legasthenie können von dem Training enorm profitieren. Wir befassen uns unter anderem mit folgenden Themen, bei denen Schüler oft Schwierigkeiten haben:

  • Wann schreibe ich ck oder tz, wann k oder z?
  • Welches s soll ich schreiben, s, ß oder ss?
  • Welche Wörter haben ein Dehnungs-h?
  • Das/dass, was schreibe ich wann?
  • Wann schreibe ich i, wann ie?
  • Wie geht das mit der Groß- und Kleinschreibung?
  • Was muss ich bei der Zeichensetzung beachten?
  • Wie kann ich ähnlich klingende Buchstaben (z.B. d/t; g/k) am Wortende unterscheiden?
  • Wörter mit äu/eu, was schreibe ich wann?
DasdassRT
SpielpauseRT

Strukturierter Ablauf

Das Rechtschreibtraining ist logisch strukturiert und baut Schritt für Schritt aufeinander auf. So gelingt es Ihrem Kind ganz leicht, die Logik der wichtigsten Rechtschreibregeln zu verstehen. Auf einmal macht Rechtschreibung Spaß, denn Ihr Kind kennt die Regeln, kann sie anwenden und macht weniger Rechtschreibfehler. Ihr Kind merkt, dass es sich verbessert, wird selbstbewusst und rechtschreibstark. Damit der gewünschte Erfolg eintritt, finden nach Bedarf etwa 8 bis 12 Termine (60 Minuten) im wöchentlichen oder 14-tägigen Rhythmus statt.

Nachhaltige Wirkung

In der PILARA® – Rechtschreibtrainingsmappe, die jedes Kind erhält, sind die besprochenen Regeln kurz und knapp zusammengefasst. Sie können so schnell wiederholt und langfristig im Gedächtnis gespeichert werden. Außerdem wird das Training mit Aufträgen für zu Hause abgerundet, damit Ihr Kind optimal profitiert.

Außergewöhnliche Methoden

Je nach Lerntyp und individueller Veranlagung finden wir geeignete spielerische und kreative Methoden, die Ihrem Kind helfen, sich die wichtigsten Rechtschreibregeln zu merken. Insbesondere arbeiten wir ganzheitlich mit allen Sinnen. Dabei steht der Spaß an der Rechtschreibung im Vordergrund. Gemeinsam erkunden wir den Klang von Wörtern mit Instrumenten, damit Ihr Kind lernt, lange und kurze Vokale ganz einfach zu unterscheiden. Diese Fähigkeit ist wichtig, um Wörter richtig schreiben zu können. Außerdem kneten wir Buchstaben, bewegen uns mit Wortkarten und nutzen rhythmische Merksätze, um es Ihrem Kind zu erleichtern, sich die Rechtschreibregeln dauerhaft zu merken. Regelmäßige Spielpausen lockern das Rechtschreibtraining auf.

Einbeziehung von Elementen aus dem LernCoaching

Bei Bedarf integrieren wir Themen wie Konzentrationsfähigkeit und Motivation in das Rechtschreibtraining, damit sich nicht nur die Rechtschreibung verbessert, sondern auch die Lern- und Leistungsfähigkeit.

Beratung und Kontakt
TrommelRT
XylophonRT

Kundenmeinungen